Morgens, mittags oder abends?

Die beste Uhrzeit für ein Schäferstündchen ist ...

+
An bestimmten Uhrzeiten ist der Sex besser. 

Der Quickie vor der Arbeit oder doch erst abends auf der Couch? Was ist die beste Uhrzeit für die schönste Nebensache der Welt? Hier erfahren Sie es.

Oft ist es gar nicht so wichtig, wie spät es gerade ist, wenn es gerade zur Sache geht. Immerhin ist Sex oft am schönsten, wenn man dabei spontan ist. Es gibt jedoch bestimmte Tageszeiten, an denen das Liebesspiel besonders intensiv sein soll.

Das sagt zumindest die Hormonexpertin Alisa Vitti. Wenn es nach ihr ginge, sollten wir uns nämlich den Alarm auf drei Uhr nachmittags stellen, um mit dem Schäferstündchen zu beginnen. In einem Interview mit der "DailyMail" erklärt die Expertin, warum das so ist.

Der Hormonspiegel beeinflusst das Sexualleben

Der Grund dafür, dass Sex am Nachmittag besonders gut sein soll, liegt am Hormonspiegel in unserem Körper. Bei den Frauen handelt es sich um das Cortisol, welches um diese bestimmte Uhrzeit am höchsten sein soll. Dadurch haben sie mehr Energie und sind beim Liebesspiel auch aufmerksamer.

Bei den Herren der Schöpfung ist es der Estrogen-Spiegel, der um drei Uhr seinen Höhepunkt erreicht. Dadurch werden Männer emotionaler - was wiederum beiden Partner zu Gute kommt.

Auch interessant: So positiv wirkt sich der Orgasmus auf unsere Gesundheit aus.

Doch nicht nur die Nachmittagsstunde - welche ja bei den meisten Berufstätigen eher schwer zu meistern ist - sondern auch die frühen Morgenstunden haben es in sich. Nach dem Aufstehen ist nämlich der Testosteronspiegel beim Mann am höchsten, was sowohl ihre Libido, als auch ihre Potenz steigert. Und außerdem: Was gibt es Besseres, als mit der schönsten Nebensache der Welt in den Tag zu starten?

Video: Männer, aufgepasst! Daran denkt die Freundin beim Masturbieren

Hier erfahren Sie, welche Stellungen sich bei sommerlicher Hitze eignen. Und wenn sie eines dieser Anzeichen bei ihrem Partner feststellen, könnte er fremdgehen.

Sex-Gen und G-Punkt: Die irren Erkenntnisse der Forscher

Video: Glomex

Zurück zur Übersicht: Sexy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Der Kommentarserver ist derzeit nicht erreichbar.

Live: Top-Artikel unserer Leser